This is default featured slide 3 title

Die Geschichte von Salzburg bis zum 12. Jahrhundert

Salzburg ist bekannt als die Geburtsstadt Mozarts, aber kaum jemand weiß, dass die ersten Spuren des Menschen auf dem heutigen Stadtgebiet Salzburgs bis in die mittlere Steinzeit zurückreicht.

Als die Römer kamen, wurden im Jahre 15 vor Christi die Höhlensiedlungen der Kelten auf den Bergen der Stadt aufgegeben und mit der Errichtung einer genau geplanten großflächigen römischen Siedlung namens Iuvavum begonnen.

Bereits 45 nach Christi wird Iuvavum zu einer Munizipalstadt, die sich weitgehend selbstverwaltet. Das Territorium, das damals der Stadt unterstellt war, ist größer als die Fläche des heutigen Bundeslandes Salzburg. Als die Römer im Jahr 488 nach Christi abzogen, begann die verbleibende Bevölkerung, am Festungs- und am Nonnenberg zu siedeln.

Im 7. Jahrhundert kam der bayrische Herzog Theudebert nach Salzburg, der bis 716 in der Stadt residierte. Der erste Dom Salzburgs wurde von Bischof Rupert aus Worms, der auch als Gründerheiliger Salzburgs gilt, errichtet.

In den Jahren 713 bis 715 wurde das Frauenkloster Nonnenberg, das als Hauskloster für das Herzogsgeschlecht der Agilolfinger diente, erbaut. Im Jahr 739 wird Salzburg zum Bischofssitz. Bischof Arn wird im Jahr 798 zum ersten Erzbischof ernannt, gleichzeitig wird er als Metropolit der Kirchenprovinz Bayern erkoren.

Der heutige Name Salzburg wird erstmals im Jahr 755 urkundlich erwähnt, damals allerdings noch mit der Schreibweise “Salzpurc”.

Das Bild der Stadt war bis in das 11. Jahrhundert vom Domkloster, der Kirche St. Peter und den Nonnenberg geprägt. Als im Jahr 996 Kaiser Otto III. an den Erzbischof das Markt-, Münz- und Mautrecht verlieh, war das der Anstoß zur Entstehung einer sogenannten “Bürgerstadt”. Immer mehr Fernhändler kamen nach Salzburg, so wurde für diese sowie für die Kaufleute am Waagplatz, der gleichzeitig als ältester Marktplatz der Stadt gilt, eine Siedlung errichtet.

Im Jahr 1077 wird die Festung Hohensalzburg zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Auch die erste Stadtmauer entsteht in dieser Zeit.